Katze am beliebsten: Mehr Aufklärung zu Haustieren gefordert | Freie Presse

Tierschützer sind beunruhigt über die Zucht von Katzen und Hunden mit kurzen Ohren, Nasen und dergleichen.

Wiesbaden.

Nach Angaben von Händlern steht die Katze bei Tierfreunden in Deutschland nach wie vor ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Im Jahr 2021 lebten etwa 34,7 Millionen Heimtiere in deutschen Haushalten, etwa 16,7 Millionen davon waren Katzen, wie Antje Schreiber vom Zentralverband Zoologischer Fachärzte (ZZF) der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Auch Lesen :  PCK in Schwedt soll Öl über Danzig bekommen | Freie Presse

Aktuell wertet der Verband die Daten für 2022 aus: Nach aktueller Lage wird die Katze weiterhin das Ranking anführen, gefolgt vom Hund. Als nächstes kommen kleine Säugetiere wie Kaninchen, Hamster oder Schweine.

In Zukunft wird es noch wichtiger, zukünftige Tierhalter beim Tierkauf zu beraten. „Immer mehr Menschen fehlt es an Wissen über das Arten-Shopping“, erklärt Schreiber. Der Missbrauch der Zucht ist ein Dauerproblem: Heimtiere werden zunehmend in Routinen eingesetzt und ihr Aussehen entsprechend den Bedürfnissen der Menschen verbessert.

Auch Lesen :  Wissenschaft - KI-Hype um ChatGPT: "System kaum kritisch reflektiert" - Wissen

Spitze Ohren, flache Nase, runder Kopf – kurzköpfige Hunde oder Katzen mit gefalteten Ohren sind beliebte Beispiele. Sie bezahlten für ihr gutes Aussehen und ihre Gesundheit, so der Verband. Viele entwickelten starke und chronische Schmerzen wie Atemnot oder Hörverlust.

Auch Lesen :  Lufthansa-Bonus: Bundesregierung lehnt Pläne ab

Näheres zur rechtlichen Tierhaltung nach dem Artenschutz- und Tierschutzgesetz erfahren Sie im Zoofachhandel. Daher erwartet der Verband von der Bundesregierung mehr Unterstützung für Tierkäufer: „Geregelte Listen von Zuchtmerkmalen und individuellen Merkmalen, die als gesundheitsschädliche Krankheiten gelten sollten, werden für mehr Klarheit sorgen.“ (dpa)

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button