Handball WM: Schon wieder Chaos! Wehe, wenn Schweden verliert

Partikel für direktes Objekt Handball-Weltmeisterschaft In Polen und Schweden geht es in die heiße Phase. Am Abend beginnt in Danzig und Stockholm die K.-o.-Runde mit dem Viertelfinale. So weit, ist es gut. So weit so klar

Am Abend trifft die deutsche Mannschaft auf Weltrekordmeister und Olympiasieger Frankreich (20.30 Uhr, SPORT BILD-Liveübertragung). Das ist die einzige Sicherheitsplanung, Bundestrainer Alfred Geiselson (63) und sein Team. Ansonsten gilt: Auf gepacktes Gepäck setzen und ggf. wieder auspacken.

Handball-WM: Chaos! Wow, wenn Schweden verliert…

Norwegen, Frankreich, Deutschland und Spanien, die in der Nacht das WM-Viertelfinale in Polen bestritten, wissen erst spät in der Nacht, wo sie zwei Tage später (27. Januar) in ihrem möglichen Halbfinale antreten werden. Danzig oder Stockholm

Hintergrund: Sollte Schweden Ägypten schlagen (20.30 Uhr, LIVE SPORT BILD), spielen die Skandinavier in ihrem Halbfinale vor 20.000 Zuschauern in der Tele2 Arena in Stockholm gegen den Sieger des Duells Deutschland-Frankreich. Es ist verständlich.

für einen Sterblichen unverständlich: Umgekehrt müssen die Handball-Pharaonen bei einem Sieg Ägyptens nach Polen reisen und in Danzig gegen Frankreich oder Deutschland antreten.

Auch Lesen :  Heimliche DAZN-Revolution! Was sich jetzt alles ändert - SPORTMIX

Heißt: geplantes logistisches Chaos – keine Sicherheitsplanung für Mannschaften, Zuschauer und TV-Sender.

Nochmal! Chaos bei der Handball-WM!

“Die IHF hat es verdammt nochmal vermasselt”, sagte ein hochrangiger Vertreter des schwedischen WM-Organisationskomitees gegenüber Aftonbladt. Es sei “absolut verrückt”.

Auch Ola Lindgren (58), ehemaliger Trainer der Schweden und Bundesliga-Profi, klagt: „Es ist ein komisches Gefühl, dass man nicht weiß, wo es langgeht. Das sollte vorher klar sein.”

Warum das alles?

Hintergrund: Schweden hat bereits 20.000 Tickets für das Halbfinale verkauft. Wenn die Co-Gastgeber, die zu Hause das Halbfinale erreicht haben, gegen Ägypten verlieren, wird der Tausch mit ziemlicher Sicherheit mindestens ein weiteres skandinavisches Kraftpaket in Stockholm haben. In anderen Wettbewerben ist ein Halbfinale zwischen Norwegen und Dänemark möglich.

Klar ist nur: Die Teams, die ihr Viertelfinale verlieren, reisen am Freitag (27. Januar) und Sonntag (29. Januar) nach Stockholm, um die Plätze 5-8 zu spielen. Es gibt keinen Zweifel.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button